Hi! Ich bin Caroline, eine Seele, die frei und bewusst durch das Leben geht und vielleicht hast du es schon erraten : ich bin Französin, in Süd-Frankreich, am Meer geboren.

Seit ich jung bin, habe ich mich für Spiritualität, Alternative Medizin und energetische Heilmethoden interessiert. 

Als ich 20 war, habe ich angefangen zu meditieren mit der Methode Raja Yoga (Heartfulness Methode)  und bin mehrmals nach Indien geflogen.

Im Jahr 2007 habe ich meine Komfort-Zone verlassen, ich bin dem Ruf meiner Seele gefolgt und nach Deutschland gekommen. Es war ein langer und manchmal auch harter Weg, aber so konnte sich meine Seele weiterentwickeln. Heute bin ich froh und dankbar für diese Entscheidung.

Ich habe viele wunderbare Menschen getroffen, viele neue Methoden gelernt und das Wichtigste: ich bin immer näher zu mir, meiner Berufung und meinen Aufgaben hier auf Erden gekommen. 

Heute bin ich glücklich darüber, meine Erfahrungen, mein Wissen und meine Kenntnisse teilen zu können und so auch anderen Menschen zu helfen.

Ich habe eine Ausbildung hier in Deutschland als Gesundheitspraktikerin absolviert (von der Deutsch Gesellschaft für Alternative Medizin zertifiziert) sowie diverse Fort- und Weiterbildungen in den Bereichen Tiefentspannung, Energie Healing, Kinesiologie, Aromatherapie, Massagen, Reiki und Access Consciousness.

Meine Ausbildungen:

  • Access Energie Facelift ®Practitioner - Mai 2019

  • Access Bars® Facilitator - Feb. 2019 

  • Aromatherapeutin - November2018

  • Gesundheitspraktikerin für Persönlichkeitsentwicklung und Selbsterfahrung von der Deutsch Gesellschaft für Alternative Medizin (DGAM) - Februar 2018

  • Raindrop Technique ® Practitioner - Mai 2017

  • Reiki Practitioner - Nov. 2016

Was ist eine Gesundheitspraktikerin?

"Gesundheitspraktikerin? Was ist das denn genau?"

fragen sich vielleicht einige, die den Begriff noch nicht gehört haben. Die Berufsbezeichnung gibt es erst seit wenigen Jahren.

Sie wurde von der DGAM, der Deutschen Gesellschaft für Alternative Medizin, entwickelt, um für Kunden und Patienten mehr Klarheit im unübersichtlichen Markt der alternativen Heil- und Gesundheitsangebote zu schaffen. Hier gibt es fließende Übergänge zu Heilberufen wie Heilpraktiker, Physiotherapeut oder Arzt. GesundheitspraktikerIn darf man sich erst nach Absolvierung eines Zertifizierungslehrgangs bei der DGAM nennen. Zudem gibt es eine eigene Fachgruppe im Berufsverband, den BfG, der für Qualität bei den Anbietern sorgt zum Beispiel durch Fortbildungsangebote.
Der Gesundheitspraktiker ist keine Methodenausbildung, sondern eine Einordnung  zusätzlich zu der Berufsbezeichnung. Um die Richtung für Kunden transparent zu machen, tragen Gesundheitspraktiker einen Zusatz: "für Entspannung und Vitalität" zum Beispiel findet man oft bei Masseurinnen und Entspannungstrainern.

Was nützt Ihnen als Kunde die Zertifizierung als Gesundheitspraktikerin?

 

Für Sie als Klientin bzw. Kunde bedeutet die Bezeichnung "GesundheitspraktikerIn" bei einem Wellness- oder Gesundheitsanbieter, dass sich derjenige gewissenhaft mit den Möglichkeiten und Grenzen seines Berufes auseinander gesetzt hat und Ihnen keine Versprechungen macht, die er nicht machen darf und womöglich auch nicht halten kann. So dürfen Ihnen Reikimeister, Ernährungsberater, Yogalehrer, Massagetherapeuten oder Lebensberater keine Heilung versprechen, sondern Unterstützung. Ich kann Ihnen zwar helfen, weniger verspannungsbedingte Schmerzen im Rücken zu haben, bei unklaren Schmerzen schicke ich Sie aber zum Physiotherapeuten oder Orthopäden, damit Sie das diagnostisch abklären lassen. Wenn Sie sich als Kunde an eine Gesundheitspraktikerin wenden, können Sie sicher sein, dass diese ihre Positionierung auf dem Gesundheitsmarkt kennt und ihre Kompetenzen nicht überschreitet. Die Berufsbezeichung ist also ein sichtbares Qualitätsmerkmal für Sie.

Im Focus stehen die Ressourcen für gesundes Leben

In Abgrenzung zu Heilberufen kümmert sich die Gesundheitspraktikerin um die Stärkung der gesundheitlichen Ressourcen. Unser Blick richtet auf das, was vorhanden ist, nicht auf Krankheit oder Mangel. Wir helfen, sich die eigenen Möglichkeiten bewusst zu machen. Denn oft wissen Sie ja selbst, was Ihnen gut tut, haben es aber vergessen oder die Prioritäten sind verrutscht und jetzt meldet sich der Rücken mit Verspannungen. Durch eine Wellnessbehandlung wird Ihnen bewusst, wo Sie verspannt sind und was Ihnen hilft, Sie spüren ihren Körper und seine Bedürfnisse wieder besser. 

Durch den Blick auf die Ressourcen versprechen Gesundheitspraktikerinnen keine Heilung, wohl aber Unterstützung bei der Selbstwahrnehmung, gezielte Hilfen zur Entspannung oder Inspiration durch Schulung gesunden Verhaltens.  

Grundsätze der Zusammenarbeit

Für mich als GesundheitspraktikerIn gilt das Prinzip der Eigenverantwortung und freien Entscheidung. Sie bestimmen, wie weit Sie bei Erfahrungen und Übungen gehen wollen. Das Prinzip der Eigenverantwortung bedeutet auch, dass Sie bei psychischen oder körperlichen Erkrankungen oder Behinderungen aufgefordert sind, vorherige Rücksprache mit Fachleuten zu halten und gegebenenfalls Ihre aktive Teilnahme entsprechend gestalten. Eine Diagnose von Krankheiten und Leiden oder deren Behandlung nehme ich nicht vor und ist nicht zu erwarten. Wenn wir während der Arbeit über Krankheiten oder Leiden sprechen so geschieht dies immer, um Wissen zu erweitern oder um den Zusammenhang zur gesundheitspraktischen Arbeit deutlich werden zu lassen.

Ich arbeite nach den Richtlinien des Berufsverbandes der Gesundheits- praktikerInnen in der Deutschen Gesellschaft für Alternative Medizin (BfG/DGAM). Sie können die Richtlinien und Qualifikationsverbindlichkeiten kostenfrei bei meinem Verband anfordern

(Tel: 05139 278101; email: info@dgam.de; www.dgam.de).

KV Erstattungen für gesundheitspraktische Leistungen?

Du kannst versuchen die Kosten bei Deiner Krankenkasse zu erstatten. Schreibe dazu auf die Belege: Gesundheitsprävention durch/mit .... Große Aussichten gibt es zur Zeit leider nicht!

Evtl. Terminabsagen bis spätestens 24 Std. vor dem Termin, da andernfalls 100 % der Gesamtkosten in Rechnung gestellt werden.

 Lightbodies 

Hubertusstr. 5,

80639 München 

Termin vereinbarung : 

 0176-25924711 oder senden Sie Ihren Terminwunsch an :

cvittini@hotmail.com

Öffnungszeiten :

Mo.-Fr. von 09.00 bis 15.00 Uhr (nur mit Termin). 
 

Hygieneauflag in zeiten des Coronavirus